Montag, 31. Januar 2011

Grand Canyon Skywalk

Wir sind grad fleißig am Planen wo es uns nicht überall hin verschlagen soll in der USA. (Zur Info an alle die es noch nicht wissen, wir sind 5 Wochen April/Mai mit Wohnmobil in Westen der USA unterwegs)
Peter kam mit dem Vorschlag dass er unbedingt zum Grand Canyon Skywalk möchte. Ich hab mal recht dumm dreingeschaut weil ich noch nichts davon gehört hatte und heute gegoogelt.

Das werd ich mir anschauen, dass sich Peter da rauf traut! Er ist nämlich nicht schwindelfrei. Ich werd sicher auch die vollen Hemmungen haben. Aber am besten selber mal ein Bild davon machen. Hier der Link. Unbedingt "Walk The Sky" Video anschauen (gleich am Anfang). Da sieht man die Dimensionen von dem Skywalk

Peter Geburtstag

Gestern haben wir Peter seinen Geburtstag mit seiner Familie vorgefeiert. Johanna war wieder ganz fleißig und hat allen geholfen.
Wir haben Oma und Uroma in Weiz abgeholt und sind nach St. Katrein Mittagessen gefahren. Johanna hat der Uroma das Steile Stück zum Restaurant geholfen hinunter zu gehen.
Nach dem guten Mahl und einem klizi kleinen Spaziergang sind wir zu Kaffee und Kuchen zur Uroma gefahren. Dort hat Peter seine Geschenke aufmachen dürfen. Johanna hat natürlich geholfen.
Was, wirklich nur Schokobananen sind da drinnen?
Oma du musst mehr essen, da der Geburtstagskuchen
Johanna hat dann im Kasten einerseits einen Blauen Eimer entdeckt, der für die nächste 1/2 Stunde herumgetragen wurde, und in einem gelben Geschirr waren Kekse. Sie hat eines daraus bekommen, wie sie noch eines wollte, ist sie direkt zum Kasten, den aufgemacht, Sackerl geschnappt, Hand hinein und das erste Keks hat sie mal Papa gegeben (hat ja Geburtstag) das zweite ist gleich in ihrem Mund gelandet.
 Merken: Da sind leckere Kekse drinnen!!!
Sie hat dann noch Uroma geholfen einzuheizen und hat ihr für den Ofen Holz gebracht.
Da ist es kalt, Urli einheizen!
Die Oma haben wir dann am Abend mit nach Graz genommen und wenn sie schon da ist, hat sie auf Johanna aufpassen dürfen. ;-) Peter und ich haben die Gelegenheit gleich ergriffen und sind am Abend noch in die Stadt auf ein Bier in ein Pub :-)

Donnerstag, 27. Januar 2011

Werbeeinschaltung - Michaelas Schmuckwerkstatt

 NEUE SCHMUCKKOLLEKTION 
Michaelas Schmuckwerkstatt


Eine Freundin von mir kreiert aus Fimo Schmuck. Ich finde jedes einzelne Stück ganz toll. Aus diesem Grund muss ich ihren Verkauf ankurbeln und mache für sie auf meinem Blog Werbung.
Hier ein paar Fotos von ihren neuesten Werken: 








Falls jetzt einige Interesse haben für sich, Freundin, Freunde, Verwande, für die nächste Feierlichkeit oder einfach so etwas zu kaufen hier nochmals Michaelas Internet Seiten, wo genauere Details zur Bestellung und Kollektion enhtallten sind.


Mittwoch, 26. Januar 2011

Es klappt...

....mit beiden Omas. :-)))))

Gestern war meine Mama in Graz und hat am Abend Johanna nieder gelegt und auf sie aufgepasst. Mit doch rechtem Bauchweh sind Peter und ich zu einem Diavortrag über die West-USA gegangen. Sozusagen als Vorbereitung für unseren Urlaub. Da wir im Kinosaal, wo der Vortrag stattgefunden hat, keinen Empfang hatten, bin ich halbstündlich aus dem Saal raus, einen Stock weiter rauf, bis zu den Kassen, wo mein Handy wieder Empfang hatte, ohne dass ich irgendeine Nachricht von zu Hause erhalten hab :-)
Da es auch bei Peter seiner Mutter (die am Sonntag Baby-Sitten kommt ;-))))) funktioniert, könnten wir rein Theoretisch jeder Zeit weggehen! Das sind tolle Aussichten.

Gestern waren die Wiener Omi, Johanna und ich gemeinsam am Spielplatz.

 Heute habe ich meiner Mama in das Reich des Ikeas eingeführt. Sie war noch NIE beim Ikea, unvorstellbar. Dementsprechend lang waren wir unterwegs, das Einkaufswagerl war bum voll und Johanna ist uns ständig abgehaut und wollte ihre eigene Shopping Tour machen.
 

Dienstag, 25. Januar 2011

Bildgeschichte eines Sonntages

Am Sonntag haben wir das tolle sonnige Wetter ausgenutzt und sind mit Johanna ihrem Freund Valentin (Eltern Karin und Kurt sind natürlich auch mitgekommen) über Andritz auf die Platte weiter zum Rosenhain und wieder retour in die Stadt gegangen. 
 Johanna hat gleich mal Valentin zeigen müssen wie toll sie  nicht schon alleine gehen kann. Trotz Massen an Gewand und Winterstiefeln.
Valentin war ganz hin und weg und hat sich gedacht "wart in 2 Monaten wirst du mir hinterher laufen" 
Nach dem vielen gehen machten wir Pause im Cafe Rosenhain wo Valentin schon lautstark nach Essen protestiert hat.
Johanna hat noch eine Runde geschlafen um Kraft zu tanken für den anschließenden Spielplatz. 
 Den Spielplatz hat sie dann auch ausgiebig erkundet. 
zuerst  die eine Wippe
dann die nächste Wippe
Der nächste Weg war dann zur Rutsche
und dann kam nochmal die Rutsche und nochmal die Rutsche und dann war schon die Schaukel von Valentin besetzt der sie gar nicht mehr hergeben wollte.
somit rutschte Johanna einfach weiter und weiter. 
duuu uuuu Mama darf ich nochmal rutschen? 
Bis dann unseren beiden Zwergen vor lauter spielen (Valentin hat natürlich auch noch die Rutsche ausprobieren müssen)  vor Müdigkeit die Augen zu gefallen sind. Somit kamen sie wieder in die Kinderwagen hinein und wir sind weiter nach Hause gegangen. 
Es war ein voll schöner Ausflug. Wir haben das sonnige Wetter lange ausgenutzt bevor der Schnee wieder gekommen ist :-)

Montag, 24. Januar 2011

Wien, Zugfahren, Mittagessen....

Wir hatten ein ziemlich tolles Wochenende.
Am Samstag sind wir in der Früh zeitig aufgebrochen um mit dem Zug nach Wien zufahren. Diesmal versuchten wir es mit der Buckelkraxen und nicht mit dem Kinderwagen. Eigentlich hat es recht gut funktioniert.
Zugfahren, war diesmal auch ganz ganz toll für Johanna. Sie hat rausgeschaut, ist im Zug auf und ab marschiert und begutachtete jeden andern Mitreisenden in deren Abteilen. Vor lauter laufen schauen mit uns spielen ist sie dann gleich in Meidling eingeschlafen wir waren noch nicht mal beim Bahnhof raus.
so jetzt mal ein paar Fotos vom Zugfahren:
noch ganz verwuselt von der Haube beim Frühstücken im Zug
Ich finde hier schaut sie Peter ganz stark ähnlich


Da wir "erst" gg. 11.00 in Wien angekommen sind, haben wir uns langsam auf den Weg zu unserem Treffen mit Harald und Conny zum Mittagessen gemacht.
Etwas absolut seltenes hörte ich in der Früh gleich nach dem Einsteigen im Zug von Peter: "Duuuu uuuu? was isst denn du heute zu Mittag?" normalerweise ist das für Peter eher unwichtig. Aber wir haben bei Brandauers Bierbögen zu Mittag gegessen, wo es gute Sparibs gibt, die Peter eigentlich mit mir teilen wollte, nur ich hatte keinen Guster. Er hat sichs trotzdem bestellt ;-) 
Nach großen Hallo, und schau wie groß Johanna schon ist, und wie toll sie schon laufen kann (sie hat natürlich gleich mal das Lokal erkunden müssen) :-) gabs dann auch gaaaanz tolle Geschenke für sie und uns.
Nach vielen Erzählungen, Geplauder, super guten wie immer viel zu vielen Essen haben wir wieder Abschied genommen ;-( War voll fein Harald und Conny zu treffen. Hoffe gaaaanz schnell wieder.
Johanna war sooo  fix und fertig dass sie in meinem Arm eingeschlafen ist, somit blieben wir noch ein bisschen länger.



Leider ist es sich zeitlich nicht ausgegangen, dass wir noch Doris, David und Benny treffen. Das nächste mal aber!!! :-)
Somit sind wir noch quer durch die Stadt spaziert, bei der Spielzeugschachtel vorbei (wo diesmal sogar nichts mitgekommen ist) über British Book Shop (wo ein ganz cooles Buch für Johanna mitgekommen ist) zum Thalia und wieder retour nach Meidling wo wir den Zug um 18.00 nach Graz grad noch erwischt haben.
Twin City Liner neue Anlegestelle
 Rotenturmstrasse noch mit Weihnachtsbehang


 Die Zugabteile waren alle schon recht voll, bis wir plötzlich auf - bis zu dem Zeitpunkt nur gelesenes - gestoßen sind. Das KINDERABTEIL. Wir haben es gleich in Beschlag genommen. Es ist voll genial. 3 Abteile groß und somit genug Platz zum Laufen. Johanna hat es gleich ausprobiert. Und ist dann voller Erschöpfung eingeschlafen.
In Graz angekommen, war sie wieder munter und hatte noch einen vollen Energieschub. In der S-Bahn ist sie auf und ab gelaufen, hat wieder Mitreisende genau beäugt und war super gut gelaunt, obwohl es schon 9 - 1/2 10 am Abend war. Zu Hause angekommen ist aber nicht nur sie ins Bett gefallen und hat geschlafen. Wir waren von den schönen Tag auch ganz fertig.

Donnerstag, 20. Januar 2011

Obst-Gemüsekiste

Heute hab ich wieder eine Obst und Gemüsekiste vom Biobauern (www.frischehof.at) bekommen. Der Lieferant ist heute extra spät gekommen, damit er uns antrifft für die erste Übergabe. Dachte mir schon, bin vergessen worden :-( Aber dann hielt ich die Vitaminkiste in der Hand. Nachdem Johanna im Bett war, kostete ich mich gleich mal durchs Obst. Hmmmm herrlich.
Und kochen werd ich dann morgen auch gleich was mit den Köstlichkeiten.

Mittwoch, 19. Januar 2011

Besuch aus Wien

Wir hatten heute Besuch aus Wien von Brigitte. Vor Weihnachten ist es leider aus beidseitiger gesundheitlichen Gründen ausgefallen. Dafür haben wir heute jeglichen Tratsch nachgeholt.
Was wir auch nachgeholt haben war Johanna ihren ersten Geburtstag zu feiern. Brigitte hat eine Geburtstagskerze mitgebracht, ich hatte den Kuchen gebacken und das Geschenk ist dann noch schnell beim K&Ö mitgekommen. Somit konnte das Feiern und singen beginnen.
 Kerze ausblasen müssen wir noch mit Johanna übern. Vielleicht hilft sie dann Peter seine Geburtstagskerzen auszublasen.
Das neue Spielzeug musste dann natürlich gleich ausprobiert und von Brigitte vorgeführt werden :-)
Wir haben uns irssinig über den Besuch gefreut und hoffentlich sehen wir uns bald wieder.

Montag, 17. Januar 2011

Sonnenuntergang aus dem 7. Stock

Wir hatten heute einen echt tollen Sonnenuntergang und vom 7. Stockwerk ohne hohen Nachbar Gebäude war das ein toller Anblick:

Johanna hat es scheints nicht so toll gefunden, dass ich die Balkontür offen hatte und versuchte mich ständig auszusperren:

Mit dem "Sonnenuntergang" Modus auf der Kamera war es dann doch etwas zu kitschig und unreal:

Fitt mach mit - mit Johanna

video video

Freitag, 14. Januar 2011

Babyschwimmen - Bobbycar

Heute hat wieder unser neuer Babyschwimmkurs begonnen. Oh nein, wir sind ja jetzt schon im Kleinkindschwimmkurs :-) Johanna und mir hats wieder voll getaugt. Valentin ist auch wieder mit dabei und natürlich viele andere Kinder die wir aber erst näher kennen lernen müssen :-)
Johanna ist wieder fleißig getaucht und geschwommen. Hat sich sogar zum ersten mal unter Wasser fortbewegt. Und auf meinen Rücken ist sie auch mit geschwommen. Also bei mir bei den Schultern hat sie sich angehalten und ich bin geschwommen. War einer der wenigen Kindern wo es funktioniert hat. Ich glaub Johanna ist auf mir oben "gesessen" hat gejauchtst und mich angefeuret "Mama schneller, noch schneller, schwimm...." :-) Wir hatten einen riesen Spaß und freuen uns auf die nächsten Stunden im Wasser.

Als wir nach Hause gekommen sind, hat Peter eine große Überraschung für Johanna und auch für mich gehabt.
Er hat doch wirklich ein Bobby Car für sie gekauft! Obwohl wir eigentlich ausgemacht haben, dass sie das erst später, ev. nach USA, bekommt. Nur nachdem Peter ihre leuchtenden Augen und strahlendes Gesicht im Spielzeuggeschäft gesehen hat, hat er still und heimlich heute eines gekauft.
 Johanna war absolut begeistert, und nachdem das Bobby Car auch eine Schiebevorrichtung hat, bin ich auch happy damit :-)
Somit schieben wir sie gerade von Wohnzimmer ins Vorzimmer-Küche-Wohnzimmer-Vorzimmer-Wohnzimmer-Küche-Wohnzimmer-Vorzimmer............

Donnerstag, 13. Januar 2011

neues Kleidchen

Ich habe es jetzt endlich geschafft für Johanna ihr erstes Kleidchen zu nähen. Ist etw. groß und unförmig geworden, find es aber trotzdem voll lieb. Es ist auch einem blauen Cordstoff. Ich hab mich auch leider um ein paar cm vermessen. Aber somit wird es ihr länger passen :-)

Die nächsten Schnitte mit besseren Größenangaben sind schon zu Hause. Muss jetzt noch Stoff kaufen gehen und weiter geht´s :-)